Allgemeine Geschäftsbedingungen

An- und Abmeldung von Lehrgängen und Seminaren:

An- und Abmeldungen werden ausschließlich schriftlich entgegen genommen. Die Lehrgänge bzw. Seminare werden jeweils mit einer in der Lehrgangs- bzw. Seminarinformation angegebenen Mindest- bzw. Maximalzahl an Teilnehmern durchgeführt. Anmeldungen werden nach dem Datum des Einlangens und der Erfüllung der Aufnahmekriterien berücksichtigt.

Zahlungsbedingungen:

Die Rechnung ergeht jeweils schriftlich per Post an die genannte bzw. im Anmeldeformular angeführte Adresse, sofern nicht anders vereinbart. Die Lehrgangsgebühr ist spätestens bis zum Lehrgangs- bzw. Seminarbeginn zu entrichten. Der Einzahlungsbeleg ist zu Lehrgangs- bzw. Seminarbeginn auf Aufforderung vorzuweisen.

Stornobedingungen:

Bei Absage bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn fällt keine Stornogebühr an, danach gelten 50% des Rechnungsbetrages als vereinbart. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird die volle Lehrgangsgebühr in Rechnung gestellt. Eine Stornierung ist jedenfalls schriftlich vorzunehmen. Eine Ersatzperson kann selbstverständlich genannt werden.